CDU-Emmerthal
Rolf Keller
CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender
Herzlich Willkommen auf unserer Emmerthaler CDU-Webseite!


Aktuelles: www.CDU-FWE.de


Willkommen bei der CDU-Emmerthal!
Liebe Besucher unserer Internet-Seiten, liebe Freunde der CDU,
ich begrüße Sie recht herzlich auf unseren Seiten und freue mich, dass  Sie den elektronischen Weg zu uns gefunden haben.

Es wäre schön, wenn Sie es nicht bei dem "virtuellen Besuch" beließen, sondern auch direkt mit der Emmerthaler CDU in Kontakt treten würden - am liebsten als neues Mitglied, gern aber auch als interessierter Bürger!

Für alle, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt dem CDU Gemeindeverband Emmerthal angehören, ist diese Internetseite ein Mittel, sich einerseits gegenseitig zu informieren, andererseits aber auch das politische Leben und die Arbeit in der Politik allen Interessierten darzustellen.
Allen Ehemaligen, Freunden und Bekannten, die sich ja traditionell dem CDU-Gemeindeverband Emmerthal sehr verbunden fühlen, gibt die Internetseite Gelegenheit, auch weiterhin an der Kommunalpolitik und ihrem Weg durch die Zeit in der Gemeinde Emmerthal Anteil zu nehmen.

Trotz der großartigen Möglichkeiten der Internet-Kommunikation bleibt leider oft eine Distanz. Keines der modernen Kommunikationsmittel kann den direkten Kontakt von Mensch zu Mensch ganz ersetzen. Deshalb lade ich Sie alle, die sich für uns interessieren, gerne zum persönlichen Gespräch oder zu unseren Veranstaltungen ein, auf die ja auch in dieser Internetseite  und auf unserer neuen Gruppen-Webseite hingewiesen wird.

    

Rudolf Welzhofer -> www.CDU-FWE.de  <--  Ernst Nitschke

CDU-Fraktionsvorsitzender              FWE-Fraktionsvorsitzender

im Gemeinderat Emmerthal               im Gemeinderat Emmerthal 

Klicken Sie bitte auf den <mehr...> (unten rechts auf der Seite)

Mac is back. die CDU-Niedersachsen erzielt das beste Ergebnis aller CDU-Landesverbände deutschlandweit

26. Mai 2014 - Hannover/Stadthagen (wbn). David McAllister ist wieder da – als strahlender Sieger.

Mit vier Abgeordneten ist die Niedersachsen-CDU im nächsten Europäischen Parlament vertreten. Zum Ergebnis der Europawahl am 25. Mai 2014 erklärte CDU-Generalsekretär Ulf Thiele: „Die CDU ist in Niedersachsen mit 39,4 Prozent mit großem Abstand stärkste politische Kraft. Das ist das beste Ergebnis aller CDU-Landesverbände deutschlandweit. Wir haben die Wahl gewonnen.
Das ist ein großartiges politisches Comeback des CDU-Spitzenkandidaten David McAllister.“




 
24.01.2016
Bundesverdienstkreuz verliehen
 

„Er war der Baumeister von Emmerthal“

Werner Friebe mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik ausgezeichnet - Die CDU freut sich mit ihm und seiner Familie für die hohe Auszeichnung seiner ehrenamtlichen Arbeit.
 
Das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt am Samstag Werner Friebe (re.) aus Hämelschenburg aus den Händen von Landrat Tjark Bartels. Neben Friebe seine Ehefrau Klara.  wft
Das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt am Samstag Werner Friebe (re.) aus Hämelschenburg aus den Händen von Landrat Tjark Bartels. Neben Friebe seine Ehefrau Klara. wft

 

weiter

04.07.2014 | Uwe Klüter

Stellungnahme des Vorsitzenden der CDU-Emmerthal zur Presseerklärung Nr. 67 des Landrates vom 2.7.2014
 
Nicht nur als CDU-Vorsitzender, sondern auch Gemeinderatsvertreter in Emmerthal habe ich mich wieder sehr geärgert über eine weitere unnötige Presseerklärung (Nr. 67) des Landkreises Hameln-Pyrmont vom 2.7.2014 zum Kernkraftwerk Grohnde, sodass ich nun auch als betroffener Mitarbeiter des Kernkraftwerkes Stellung nehmen möchte.
 
Landrat Tjark Bartels behauptet : "Die Frage nach der Alarmierung des Katastrophenschutzes ist in diesem Zusammenhang übrigens zu keinem Zeitpunkt gestellt worden." Er bezichtigt dabei indirekt den langjährigen Betriebsratsvorsitzenden des Kernkraftwerkes, Thomas Gerl wider besseren Wissens der Lüge, indem er auf einen DEWEZET-Pressebericht vom 30.6. und 1.7. abhebt, in dem Thomas Gerl eben dieses behautet hat, in dem sich der Betriebsratsvorsitzende mit Recht sehr über die teilweise idiotischen und unqualifizierten Fragen aus dem Landkreisamt aufgeregt hatte.
Natürlich verfolgen auch die Mitarbeiter des Kernkraftwerkes mit Sorge die Pressemeldungen und Medienberichte sehr genau, da sie z.Zt. vermehrt auch im privaten Bereich aufgrund solcher Medienmeldungen von verunsicherten Nachbarn und Freunden zur Sicherheit und zur Situation im Kernkraftwerkes angesprochen werden. Deshalb ist natürlich die Landrats-Anfrage per Email an die EON-Pressestelle vom 30.4.2014 auch hier im Kraftwerk nicht unbekannt geblieben, da von hier die Antworten zu den gestellten Fragen teilweise durch die zuständigen Mitarbeiter vorbereitet wurden.  Diese Fragen des Landrates liegt der DEWEZET nun seit dem 3.7. vor! Der betreffenden Brief seines Amtsleiters, Herrn Müller, der im Auftrag von Tjark Bartels eben diese Frage zu eventuellen Katastrophenschutzmaßnahmen am 30.4.2014 an die EON-Pressestelle richtete, steht damit im krassen Widerspruch zur Pressemeldung 67 vom 3.7.2014!

Zusatzinfos weiter

18.06.2014 | Uwe Klüter
Presseerklärung der CDU-Emmerthal zu den Wunschträumen des Herrn Landrats
Mögen die Träume unseres neuen Landrates nicht unser aller Alpträume werden! 

Folgender Text wurde zur Erwiderung an die lokale Presse weitergegeben - Googlen Sie selbst, was die Medien daraus machten.

Man mag zu der beschlossenen Energiewende stehen wie man will, doch in einem Rechtsstaat sollte nach den Erfahrungen aus den vergangenen Parteidiktaturen oberste Prämisse sein, dass Behörden und deren oberste Führung rechtlich sauber trennen zwischen idiologische Aggitation und dem Gesetz. Die Homepage des Landkreises Hameln Pyrmont gibt auf seiner 1. Seite am 18.06.2014 eine Pressemeldung des Landrates wieder, die Zweifel aufkommen lassen, ob Tjark Bartels der richtige Mann an der Spitze unsers Landkreises ist:

Zusatzinfos weiter

13.05.2016
Algerien, Marokko und Tunesien sollen asylrechtlich als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden. Bundesinnenminister Thomas de Maizière erläutert im Deutschen Bundestag die Hintergründe des Gesetzes.
04.05.2016
Anfang Mai kamen die Mitglieder der Parteireformkommission "Meine CDU 2017" erneut zusammen. In der zweitägigen Sitzung wurde eine erste Zwischenbilanz gezogen: Welche beim Parteitag beschlossenen Projekte sind schon auf dem Weg, wie kann die Umsetzung in die Fläche getragen werden. CDU.TV sprach mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber.
03.05.2016
Das Kulturschutzgesetz dient dem Schutz deutschen Kulturbesitzes. Die Novelle wird derzeit intensiv diskutiert - auch im Netzwerk Kultur der CDU Deutschlands. Herausragendes Kulturerbe unseres Landes muss geschützt werden. Kunst und Kultur sind nicht irgendeine Form der Kapitalanlage.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Emmerthal Emmerthal  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 27697 Besucher